Moby – Everything Was Beautiful, and Nothing Hurt

Categories :

Release Date: March 2, 2018

Description

Moby stellt eine der widersprüchlichsten Gestalten der Techno-Musik dar: einerseits wurde er dafür gerühmt, dass er dem ansonsten so anonymen Genre der elektronischen Musik ein Gesicht gab, andererseits aber wurde er noch und nöcher von Techno-Künstlern und Fans für die Aufweichung und Trivialisierung der Form dieses Genres angefeindet. Nicht nur seine Musik unterschied sich von der Norm in der Elektronik, auch Mobys Lebensweise war wegen seines tiefen und extremen christlichen Glaubens sowie seines aktiven Umweltbewusstsein und Veganer-Daseins radikal anders. Sein 1991er Hit „Go“ etablierte ihn als erstklassigen Techno-Produzenten und mit seinem 1999er Album Play wurde er ein richtiger Pop-Star. ~ Stephen Thomas Erlewine

Kaufen

 Amazon ITunes GrooveShark SoundCloud
Mere Anarchy
The Waste of Suns
Like a Motherless Child
The Last of Goodbyes
The Ceremony of Innocence
The Tired and the Hurt
Welcome to Hard Times
The Sorrow Tree
Falling Rain and Light
The Middle Is Gone
This Wild Darkness
A Dark Cloud Is Coming

Leave a Reply

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>